Mittwoch, 11. Februar 2015

Plusterblume 2.0


Die liebe Heike von Lieblingsnaht hat mich gefragt ob ich lust hätte zu ihrem Probenähteam zu gehören, das erneut ihren Ballonrockschnitt Plusterblume auf Herz und Nieren prüft.

Sie hat sich noch einmal an die Maße gesetzt und alles noch schöner, noch passender und vor allem noch Plustiger gemacht.



Bei einem Ballonrock? Nein sagen? NIEMALS <3 

Ich liebe schon immer Ballonröcke – die sehen soooo toll aus ... und bis dahin hatte ich noch kein einzigen bei Puppi im Schrank. 

Zu erst war ich mir unsicher ob ich es schaffe ihre Zeitvorgaben einzuhalten, denn ich hatte Urlaub, viel auf dem Zettel und wollte trotzdem spontan bleiben.

Doch dann hatte ich einen Abend zeit und hab dann einfach mal zwei genäht.

Die sind ja mal soooo schnell genäht und machen echt viel her.


Der erste wurde genau nach den Wünschen meiner Tochter genäht. 

*Mama, bitte ganz bunt, mit Rosa uuuuund mit Glitzer ....*


Ja, klar, wird gemacht.

Ich habe als Außenrock Baumwolle genommen und der Unterrock aus Jersey.

Den Außenrock habe ich nicht gekräuselt so wie es in der Anleitung beschrieben ist, sondern den Jerseyunterrock auf die breite des Außenrocks gedehnt, quasi wie ein Bündchen. 
Somit ist garantiert das meine aktive Maus definitiv mehr als genug Platz zum klettern und toben hat.



Dazu gab es noch farblich passende Stulpen, um vielleicht auch ein bisschen ihren blauen Verband zu vertuschen (aber keine Sorge, war nur eine größere Schramme im Knie und ist auch schon wieder sehr gut verheilt)



Und das ist dabei rausgekommen.











Der zweite, wurde nach meinen Vorstellungen genäht. ;) 

Mehr für den kommenden Herbst geeignet, im gedeckten dunklem Lilaton mit Punkten :) Sonst nichts ....



Und damit durfte sie dann auch schön in die Pfützen springen... zu erst war sie etwas zögerlich und sagte „Aber Mama, dann wird der Rock doch dreckig...“ 



Ja das wird er wohl, aber dafür sind doch Klamotten da, um damit zu spielen. Und Kinder machen sich dreckig. Das sollen sie doch auch bitte. Man kann es waschen. Auch wenn mein kleines Mama-Nähherz dabei auch immer etwas blutet ....
Aber dreckige Kinder sind glückliche Kinder ....

Und so war es auch ... nach ein zwei mal springen, rief meine Puppi nur noch „Ooohhhh Mamaaaaaa, das macht ja soooooooo spaaaasssss ....“ und das wiederholte sie immer und immer wieder ... 

Danach ging es klitschnass und schnell nachhause unter die Dusche und die Klamotten in die Waschmaschine ....

Und hier die Spaßbilder 







Schnitt: Pusteblume - Lieblingsnaht
Stoff: Sammlungen aus meinem Stoffregal 


knutschhhh 
Nine  


Kommentare:

  1. Was für tolle Bilder!!! <3 Hier ist egal was immer bespielt, sprich: dreckig. ;-)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Oh da sind ja die tollen Bilder. Ich habe sie damals schon beim Probe nähen bewundert. Bin jetzt einer deiner neuen Leser. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Nine ,du nähst soo wunderhübsch Teilchen ♡_♡ unglaublich ,diese tollen Fotos ,ein Traum! Ich verfolge seit kurzem erst deinen und mag die Art wie du schreibst :)) LG Kristina

    AntwortenLöschen

... was sagst du dazu?